Schütze 6er im Porträt: „Eu discuor rumantsch“

20180705_224053

Das Geb S Bat 6 ist traditionell ein Zürcher Bataillon. Trotzdem sind bei uns natürlich auch Angehörige aus anderen Kantonen eingeteilt. Ja, ab und an hat es in diesem Bataillon tatsächlich auch Wehrmänner die „Rumantsch“ als Muttersprache haben. Der Armeeseelsorger hat sich für unsere Serie „Schütze 6er im Porträt“ mit Gfr Fadri Furrer von der Ustü Kp 6/4 unterhalten.

Weiterlesen

Zu Besuch auf der Krankenabteilung

Krankenabteilung? Ja, im Schällesächsi gibt es für die Gesunderhaltung der Truppe jeweils auch eine eigene Krankenstation. Die für uns zuständige Krankenabteilung (KA) befand sich während dem WK  2017 auf dem Kasernenareal der Inf RS 11/12 in Herisau. Geleitet wird sie von Oblt Richard Williams, der im Zivilen als Radiologe tätig ist. Das Media Team hat ihn im Dienst besucht, um mehr über das Aufgabenfeld seiner Mannschaft zu erfahren.

Weiterlesen

Militärdienst am Kochherd: «Gute Organisation ist das A und O!»

IMG_5651

Das Vorbereiten von drei Mahlzeiten po Tag – und zwar für ca. 170 Mann – das benötigt Zeit. Eine gute Organisation und der volle Einsatz jedes einzelnen in der Küche ist hierzu nötig. Die Mediengruppe des PIO hat mit Wachtmeister Rey gesprochen, dem Küchenchef unserer Stabskompanie, und einen Blick hinter die Kulissen einer Truppenküche erhalten.

Weiterlesen