Fahnenabgabe inmitten der Stadt Winterthur

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach intensivem und lehrreichem Übungsalltag folgte für die Schütze 6er am Mittwoch, 11. Juli 2018, schliesslich der feierliche Teil der letzten WK-Woche: Die öffentliche Fahnenabgabe auf dem Winterthurer Neumarkt.

Im Beisein der Bevölkerung zeigte sich Bataillonskommandant David Thalmann beeindruckt von den Leistungen seiner Miliztruppe und bedankte sich für das Engagement im Wiederholungskurs. «Sie leisten einen Beitrag zur Sicherheit der Schweiz und damit einen Solidaritätsbeitrag zugunsten des ganzen Landes», so Thalmann. Die zeremonielle Fahnenabgabe markiert jeweils die offizielle Abgabe des Feldzeichens. Das Gebirgsschützenbataillon 6 ist allerdings noch bis Freitag, 13. Juli 2018, im Truppendienst und mit der Wiedererstellung der Einsatzbereitschaft des Materials beschäftigt (WEMA).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s