Die Schütze 6er sind PRONTO für die Dienstleistung 2017

11c

Die erste Hälfte der ersten WK-Woche stand im Zeichen des Bataillonseinsatztrainings PRONTO. Mit Blick auf die Neuerungen im Bereitschaftssystem WEA (ab. 1. Januar 2018) trainierten unsere Kompanien zu Beginn des Wiederholungskurses den Bezug eines Bereitschaftsraums und die Verschiebung des gesamten Bataillons in den Einsatzraum.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach dem Einrücken in den WK 2017 startete für unsere Schütze 6er im Bereitschaftsraum Appenzell/Rheintal sogleich das Bataillonseinsatztraining PRONTO. Die ersten drei Tage des Truppendiensts waren intensiv. Nebst Sofortausbildung, 20-Kilometer-Marsch und Fahnenübernahme (Hoher Hirschberg) stand ebenso ein Militärgottesdienst in Appenzell auf dem Programm. Am WK-Gottesdienst in der Kirche St. Mauritius in Appenzell waren ebenfalls Vertreterinnen und Vertreter seitens Regierung und Grossratspräsidium des Kantons Appenzell Innerrhoden sowie des Bezirkspräsidiums Appenzell anwesend.

3b

Zum Abschluss der Übung PRONTO wurde, unterstützt durch die Luftwaffe, mit dem gesamten Infanteriebataillon das Verlassen des Bereitschaftsraums und die mechanisierte Verschiebung in den WK-Raum trainiert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s