Fahnenabgabe in der Heimatstadt

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für seine abschliessende Fahnenzeremonie hat sich unser Traditionsverband, in der letzten der drei WK-Wochen, nach Zürich begeben. Ein Extrazug der SBB transportierte die fünf Kompanien hierfür von Gossau direkt an den Zürcher Hauptbahnhof. Im Beisein der Kommandanten wurde in Zweierkolonne anschliessend der Weg zum Münsterhof unter die Füsse genommen. Nach einem Platzkonzert des Militärspiels aus Aarau, hat ab 15.30 Uhr, vor zahlreich versammelten Zuschauern und Gästen, der festliche Aufmarsch stattgefunden. Die Fahnenabgabe unseres Infanteriebataillons wurde am Mittwoch, 24. Mai 2017, erstmals seit 2013 wieder in der Heimatstadt durchgeführt.

Zu Besuch auf der Krankenabteilung

Krankenabteilung? Ja, im Schällesächsi gibt es für die Gesunderhaltung der Truppe jeweils auch eine eigene Krankenstation. Die für uns zuständige Krankenabteilung (KA) befand sich während dem WK  2017 auf dem Kasernenareal der Inf RS 11/12 in Herisau. Geleitet wird sie von Oblt Richard Williams, der im Zivilen als Radiologe tätig ist. Das Media Team hat ihn im Dienst besucht, um mehr über das Aufgabenfeld seiner Mannschaft zu erfahren.

Weiterlesen

Erfolgreiche Kompanie-Checks

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auf den Schiessplätzen rund um den Säntis hat am Montag und Dienstag der dritten WK-Woche das «grande Finale» stattgefunden. Engagiert bereiteten sich die Soldaten und Kader in ihren Einsatzverfahren und auf die Gefechtsschiessen vor. Im Rahmen der grossangelegten Schlussübung SAMBATINUS wurde das Gefechtsverhalten der Kompanien überprüft.

Trotz Wetterumschwung: Auf den Schiessplätzen wird engagiert gearbeitet

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für unsere Infanteristen galt es in der zweiten WK-Woche rund um den Säntis auch die Fähigkeiten im Kompanieeinsatztraining und Kompaniegefechtsschiessen zu trainieren. Zu Beginn noch mit Sonnenschein verwöhnt, folgten gegen Ende der Woche regelrechtes Infanteriewetter. Trotz garstiger Bedingungen, das Engagement auf dem Feld beeindruckt.

Zeit für soldatische Geselligkeit

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zur Hälfte des Wiederholungskurses 2017 war es Zeit den Mannschaftsgeist zu feiern. Unter Leitung der Kommandanten veranstalteten unsere fünf Kompanien ihre Kompanieabende. Um auf die geleistete Arbeit und  die soldatische Freundschaft anzustossen, wurde am Truppenabend auch unser «Schällensächsi-Bier» ausgeschenkt. Für den Bataillonsstab stand währenddessen Küchendienst auf dem Programm. Am «Small-Cooking»-Anlass durften der Bataillonskommandant und seine Stabsmitarbeiter für einmal das Zusammenspiel am Kochherd unter Beweis stellen.